Einsatz: Biogasanlage

Am 09.12.2018 wurden wir um 1Uhr zu einer Biogasanlage alarmiert worden.
Gemeldet wurde ein Brand eines Stromverteilerkastens.
Bei der Anfahrt konnten wir schon von weiten sehen das es wohl etwas mehr ist.
Beim Eintreffen Stand ein Gebäude in den sich die Technik sowie die Generatoren befinden und eine angrenzende Lagerhalle bereits im Vollbrand.
Das Feuer drohte auf die angrenzenden Fermenter überzugreifen. 
SOFORT wurden weitere Einsatzkräfte angefordert.
Durch den massiven Löschangriff und die Herstellung mehrerer Riegelstellungen konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Fermenter, indem sich riesige Mengen hoch entzündliches Gas befindet, verhindert werden.
Das Technik-Gebäude sowie die Lagerhalle wurde allerdings ein Raub der Flammen.
Während des Einsatzes gab es mehrere Explosionen in dem Gebäuden, sodass höchste Vorsicht geboten war.
Insgesamt waren über 200 Einsatzkräfte eingebunden.

Vor Ort waren die Feuerwehren aus Gehlenberg, Friesoythe, Altenoythe, Markhausen, Scharrel, Bösel sowie der ABC-Dienst und der Atemschutzcontainer des Landkreises Cloppenburg, das Großtanklöschfahrzeug der Feuerwehr Cloppenburg, der Löschroboter LUF60, der Fernmeldezug des Landkreises mit ihren ELW-2, das DRK mit mehreren Rettungswagen zur Eigensicherung und die DRK-Bereitschaft die uns wieder mal mit Getränken und was zu essen versorgt haben.

Einsatzabschluss war um 6:30 Uhr

Foto: Martin Warnke

WhatsApp Image 2018-12-09 at 07.24.09

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.